Konferenz „Anerkennung und Anrechnung: Qualitätskriterien für die Praxis“

Berlin, 31. Mai und 1. Juni 2022

Die Veranstaltung ist ausgebucht. Sollten Sie Interesse an einer Teilnahme haben, können Sie uns gerne kontaktieren. Wir würden Sie dann auf die Warteliste setzen.

Wie können Mobilität und Durchlässigkeit, Qualitätsentwicklung und innerhochschulische Verfahren so gestaltet werden, dass sich eine Kultur der Anerkennung und Anrechnung an Hochschulen etablieren kann? Welche außerhochschulischen und hochschulischen Stakeholder müssen wie eingebunden werden, damit die Anerkennungs- und Anrechnungspraxis erfolgreich weiterentwickelt werden kann?

Im Tagungswerk in Berlin werden aktuelle Fragen zur Anerkennungs- und Anrechnungspraxis an Hochschulen auf Grundlage der Empfehlungen der Zukunftswerkstatt „Qualitätskriterien“ vorgestellt und diskutiert.

Diese Empfehlungen sollen einen Beitrag leisten, den Hochschulen eine nachhaltige Stütze für die weitere Verbesserung der Anerkennungs- und Anrechnungsprozesse zu bieten.

Die Konferenz wird Möglichkeiten zum Austausch über die Umsetzung der Empfehlungen und zur Vernetzung bieten. Partizipative Formate und Impulse ausgewiesener Expert:innen greifen den Aspekt der zukünftigen hochschulischen Weiterentwick­lung auf. In parallelen Foren werden die Hand­lungsfelder Mobilität, Durchlässigkeit, Qualitäts­entwicklung und Verfahren genauer beleuchtet und anhand von konkreten Umsetzungsbeispie­len diskutiert.

Die Konferenz richtet sich an Hochschul-, Fakultäts- und Fachbereichsleitungen, Lehrende und Studierende sowie an verantwort­liche Mitarbeiter:innen in den Einrichtungen, die mit Anerkennung und/oder Anrechnung operativ oder strategisch beschäftigt sind und findet unter Anwendung der jeweiligen Corona-Regeln im Tagungswerk in Berlin statt.

Über die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Corona-Regelungen informieren wir Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung. Die aktuellen Corona-Regelungen des Landes Berlin können Sie hier einsehen. 

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos, aber nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail.


Ansprechpartner:innen

Inhalt:
Ann-Christine Birke
birke(at)hrk.de
+49 228 887 192

Julia Ernst
ernst(at)hrk.de
+49 228 887 195

Mina Wiese
wiese(at)hrk.de
+49 228 887 201

Organisation:
Verena Elsen
elsen(at)hrk.de
+49 228 887 109

Claudia Hellmich
hellmich(at)hrk.de
+49 228 887 202

Zum Seitenanfang