Hochschulbefragungen

Um den Hochschulen passgenaue Informationen zur Verfügung zu stellen und eine zielgerichtete Beratung gewährleisten zu können, ist es wichtig, einen Überblick über den Status quo in Bezug auf Anerkennungs- und Anrechnungsverfahren an den Hochschulen zu erhalten. Daher haben wir das Zentrum für Qualitätssicherung und -entwicklung der Johannes Gutenberg-Universität Mainz mit einer bundesweiten Befragung beauftragt.

In drei separaten Befragungen werden die Erfahrungen der Hochschulleitungen sowie der mit Anerkennungs- und Anrechnungsprozessen befassten Hochschulmitarbeiter:innen (z.B. Prüfungsausschüsse, Lehrende, Beschäftigte in zentralen oder dezentralen Verwaltungs- sowie Service- und Beratungseinrichtungen) und der Studierenden erhoben. Die Daten werden vertraulich behandelt und ausschließlich für die Auswertung der Befragung genutzt. Es werden keine Ergebnisse in zuordenbarer Form oder auf Ebene der Hochschule (auch nicht an die HRK) weitergegeben.

Sie können bis zum 15. Dezember 2021 mit den nebenstehenden Links an der Befragung teilnehmen.

Zur Befragung für Hochschulmitarbeiter:innen

Diese Befragung richtet sich an alle mit Anerkennungs- und/oder Anrechnungs­verfahren befassten Hochschulmitarbeiter:innen, unabhängig davon, ob es sich um die Bearbei­tung entsprechender Anträge handelt oder die Beratung von Studierenden.


Zur Befragung für Studierende

Diese Befragung richtet sich an alle Studierende. Sie müssen keine konkreten Erfahrungen mit Anträgen zur Anerkennung- und Anrechnung (außer-)hochschulischer Leistungen gesammelt haben.

Zum Seitenanfang